Create your own visited countries map or check out the JavaScript Charts.
Bergwald Harz

Auf dieser Textseite lernst du den Harz kennen, der bis ins Mittelalter Hart bzw. Bergwald genannt wurde. Der Harz ist ein Mittelgebirge in Deutschland und befindet sich am Schnittpunkt von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Im Harz gibt es zahlreiche Wälder, teils landwirtschaftlich genutzte Hochflächen und sehr tief eingeschnittene Täler mit wilden Flussläufen und Wasserfällen sowie Stauteiche und Stauseen. Der Brocken ist mit 1141 m der höchste Berge Norddeutschlands und Sachsen-Anhalts. Komme nun mit und entdecke, was der Harz für dich alles bereithält und mit Sicherheit entdeckst du deinen Lieblingsplatz.

Now, you get to know the Harz, which was called Hart or Bergwald until the Middle Ages. The Harz is a low mountain range in Germany and is located at the intersection of Lower Saxony, Saxony-Anhalt and Thuringia. In the Harz there are numerous forests, partly agricultural used plateaus and very deeply cut valleys with wild rivers and waterfalls as well as ponds and reservoirs. The Brocken, with 1141 m the highest mountain, lies in northern Germany and Saxony-Anhalt. Come with me and discover the beautiful mountain of Harz.

지금 하르즈를 발견합니다. 하르즈가 작센 안할트 주에 있습니다.

도시들 퀘들린 부르크 와 브란겐 부르크 를 수 있습니다.

Los geht es mit der Stadt Quedlinburg.

Die Stadt liegt nördlich des Harzes und...

...gehört zu den größten Flächendenkmale Deutschlands.

In der Altstadt warten viele Fachwerkhäuser auf dich.

Dort kannst du dir die Geschichte ansehen...

...bevor du noch über Kopfsteinpflaster wandelst.

Mit der Schmalspurbahn gelangst du nach Alexisbad.

Es gibt Verbindungen nach Halberstadt und...

...weiter nach Sandersleben in Richtung Halle.

Die Schmalspurbahn steht zur Abfahrt bereit.

Später geht es weiter zur Festung Regenstein...

...die eine Ruine aus dem Mittelalter ist.

Dort kannst du einen Sonnenuntergang genießen.

Bei klarem Wetter ist der Brocken gut zu sehen...

...der sich ganz im Hintergrund befindet und...

...ebenfalls auf einen Besuch von dir wartet.

Hier geht es in eine Höhle der Festung.

Die Festung wurde im 12. Jh. gegründet und...

...lässt manchen Besucher ins Staunen versetzen.

Zum Schluss geht es weiter nach Blankenburg.

Dort gibt es die berühmte Mauer...

...auf der du deine Kletterkünste beweisen kannst.

Außerdem musst du viele Steine überwinden.

Doch wenn du den Aufstieg geschafft hast...

...genießt du geile Blicke zum Ziegenkopf.

Blick zur Felsformation "Hamburger Wappen".

Nach einer kleinen Pause geht es...

...weiter über Stock und Stein schließlich...

...zu Felsen der Teufelsmauer.

Dort wirst du dann mit Ausblicken belohnt.

Natürlich gehören auch Erinnerungsfotos dazu...

...bevor noch eine Plattform erreicht wird.

Blick auf die große Kreisstadt Blankenburg.

Genau zwischen Teufelsmauer und...

...Ziegenkopf ist Blankenburg eingebettet...

...dessen Ausflugsgaststätte du hier erkennst.

Über die Wendeltreppe geht es auf den Turm.

Im Harz gibt es so viel zu fotografieren und...

...für deinen Blog einfach viel zu entdecken.

Nun geht es die Treppen wieder hinunter.

Am nächsten Tag geht es zum Brocken...

...der eine Höhe von 1.141 m aufweist.

Danach erreichst du die Wurmbergschanze.

Leider kannst du sie heute nicht mehr sehen...

...da diese 2014 einfach so abgerissen wurde.

Vom Aussichtsturm boten sich tolle Ausblicke an.

Auf jeden Fall war auch eine Sicht zum Brocken...

...mit Blick in die eingeschnittenen Täler dabei...

...vielleicht kennst du einen berühmten Skispringer?

Blick zur einstigen Schanze auf dem Wurmberg.

Wenn du deine Augen zum Brocken offenhältst...

...schnauft mit Glück die Schmalspurbahn hinauf.

Wie wäre noch eine Fahrt mit den Bikes?

Später gelangst du mit der Seilbahn ins Tal...

...von der bis 2014 die Schanze zu sehen war und...

...der Berg eine Höhe von rund 971 m erreicht.

Der Oldtimer-Bus bringt dich zur Rappbode-Talsperre.

Dort kannst du die Größe bewundern oder...

...dir auch einfach mal etwas Ruhe gönnen.

Bald wird die Sonne hinter den Bergen verschwinden.

Am letzten Tag wird der Bahnhof Thale erreicht...

...welchen du mit dem Zug anfahren kannst.

Wie wäre eine Fahrt auf den Hexentanzplatz?

Neben der sehr beliebten Bode-Therme in Thale...

...wartet eine Achterbahn auf deinen Besuch...

...bevor der große Platz an der Reihe ist.

Blick in das Bodetal am Hexentanzplatz.

Eine Fahrt dauert etwa 10 Minuten und...

...ist besonders in der Walpurgisnacht zu empfehlen.

Blick vom Hexentanzplatz auf Thale im Harz.

Auf diesem Bild siehst du das Josephskreuz...

...das auf dem Auerberg bei Stolberg steht.

Das Stolberger Schloss ist auch sehr zu empfehlen.

Dort lernst du die Geschichte der Stadt kennen...

...bevor dich dieser Blick in deinen Bann zieht.

Das Schloss gehört zu den ältesten der Region.

Nach dem Besuch geht es in die Altstadt...

...in der du alte Fachwerkhäuser siehst und...

...noch zur Rodelbahn in Wippra fahren kannst.

Mit der Rodelbahn saust du wieder nach Hause.

Hast du jetzt Lust bekommen, dir den fantastischen Harz mit all seinen Sehenswürdigkeiten, Reizen und Bergen zu besuchen? Wenn ja, buche am besten noch heute eine Unterkunft deiner Wahl und mache von dieser Stadt aus deine Tour, von welcher du alle Überraschungen erreichen kannst. Mit Sicherheit wirst du es nicht bereuen. Was ist mit der Hexe zur Walpurgisnacht? Auch sie wartet auf einen Besuch von dir.

Did you now feel like visiting the fantastic Harz with all its sights, charms and mountains? If so, book an accommodation of your choice today and make your tour from this city, from which you can reach all the surprises. For sure you will not regret it. What about the witch on Walpurgis Night? She is also waiting for a visit from you.

지금은 산 하르즈를 보면 산 하르즈를 보겠어요!

Nach oben