Create your own visited countries map or check out the JavaScript Charts.
Saaltalbahn 2

Wie wäre es mit einer Straßenbahnfahrt von der Händelstadt Halle nach Bad Dürrenberg? In Halle kannst du am Hauptbahnhof einsteigen und über Merseburg und Leuna nach Bad Dürrenberg fahren. In dem Kurort erwartet dich ein Gradierwerk, bei dem du die salzhaltige Luft einatmen und einen Spaziergang im Kurpark unternehmen kannst. Der Kurpark ist mit seinem Palmen- und Vogelhaus und Musikpavillon einer der schönsten Kurparks Mitteldeutschlands. Verpasse außerdem nicht, die einst größte Baustelle des Deutschen Reichs zu besuchen. Sie befindet sich in Wüsteneutzsch und ist einfach einmalig. 

Would you like to do a ride with the tram from Halle to Bad Duerrenberg? If you want, you can go to the city Halle and then driving with the tram about Merseburg to Bad Duerrenberg. In this little town there is a beautiful Kurpark with salty air or you can visit the tropical hall with some animals and birds. In the Kurpark you can also eating out in a restaurant or listening music. Dont forget the former biggest building site of the history in Germany. This lies in Wuesteneutzsch, near the main station Bad Duerrenberg in Saxony-Anhalt.

지금 시가 전차를 발견합니다. 시가 전차가 할레에서 받 드렘베르그까지 갑니다.

할레에 동물원도 있습니다.

Blick zum Hauptbahnhof Halle an der Saale.

Er liegt im Osten vom Zentrum und...

...ist mit an die S-Bahn angebunden.

Blick über die Saalestadt Halle.

Nun geht es mit der Tram vom Bahnhof...

...zum S-Bahnhof Rosengarten.

Von dort kannst du in andere Städte sausen.

Jetzt fährst du mit der Tram aufs Land...

...insbesondere unter Eisenbahnbrücken.

Blick zu Industrieanlagen in Schkopau.

Vorbei an diesem kleinen See...

...geht es nun weiter zum EHL-Werk...

...das nicht weit von Merseburg steht.

Blick zum Basedow-Klinikum in Merseburg.

Dort findest du ein Luftfahrtmuseum...

...das sich auf deinen Besuch freut.

Bist auch du schon einmal richtig geflogen?

Wenn du nun deine Augen offenhältst...

...siehst du das große Flugzeug von innen.

Natürlich gehört noch ein Erinnerungsfoto dazu.

Jetzt entdeckst du Schätze von Zeiten...

...bei denen du auch Ballonfahrten und...

...andere geile Unternehmungen tun konntest.

Diese Fernseher findest du im Museum.

Später geht es weiter nach Leuna...

...mit der schönen Station auf diesem Bild.

Im Hintergrund ist die Erdölraffinierie Leuna.

Die Straßenbahn wurde 1902 eröffnet und...

...ist sehr an warmen Tagen zu empfehlen.

Blick auf die lange Saale.

Nun bist du in Bad Dürrenberg angekommen...

...mit Blick zum interessanten Borlachmuseum...

...das gleich am "Alten Salzamt" zu finden ist.

Der Kurort besitzt ein sehenswertes Gradierwerk.

Das Gradierwerk steht am Kurpark, bei dem du...

...beeindruckende Fotos machen kannst.

Blick zum Vogel- und Palmenhaus.

In der Gaststätte kannst du dich stärken...

...bevor ein Spaziergang zu empfehlen ist.

Der Kurort hatte den ersten Eisenbahntunnel.

Höre doch mal das Plätschern der Tropfen...

...welche das Salz transportieren und...

...du die salzhalige Luft einatmen kannst.

Das Palmenhaus wurde 2006 fertiggestellt.

Das Gradierwerk hat eine Höhe von 12 m und...

...eine gigantische Länge von 636 m.

Blick zum Eingang des Gradierwerkes.

Nach dem Besuch des tropischen Palmenhauses...

...wartet schon die Straßenbahn nach Halle.

Nun geht es wieder zurück in die Saalestadt.

Oder du läufst vom Bahnhof...

...zur Schleusenruine in Wüsteneutzsch.

Damals sollten dort Schiffe hindurch.

Leider wurde die Schleuse nie fertig...

...aber heute kannst du sie besuchen.

Die Ruine ist wirklich beeindruckend!

Mit etwas Glück kannst du im Sommer...

...fantastische Sonnenuntergänge erleben...

...die du für dich genießen kannst.

Das mysteriöse Objekt steht in Wüsteneutzsch.

Jetzt geht es für einen Abstecher...

...zum Drei-Schluchten-Staudamm.

Dort gibt es sogar echte Rolltreppen.

Sie bringen dich zur Aussichtsplattform...

...die du jetzt hier entdeckst und...

...du dir die Schleuse anschauen kannst.

Der Drei-Schluchten-Damm liegt in China.

Vergleiche eine solche Treppe...

...mit der Ruine in Wüsteneutzsch.

So hätte das Schleusentor ausgesehen.

Vielleicht hast auch du Glück und...

...kannst zum großen Staudamm reisen.

Natürlich gehört ein Portrait dazu.

Nach dem Besuch gelangst du...

...mit dem Schiff in die Schleuse rein.

Die Ausmaße sind wirklich gigantisch!

Bei Leipzig wurde die Schleuse...

...leider auf das Trockene gelegt und...

...so wird nie ein Schiff hindurch kommen.

Blick zum Lindenauer Hafen.

Vom leider nie dagewesenen Hafen...

...gelangst du zum Bahnübergang.

Nicht weit davon fährt eine Feldbahn.

An manchen Tagen kannst du mitfahren...

...von der du den Kanal erreichst.

Hast du schon den Mond entdeckt?

Wenn du den Kanal entlang läufst...

...kommst du an einer Brücke vorbei...

...die nicht weit von Plagwitz stand.

Blick zum S-Bahnhof Leipzig-Plagwitz.

Wenn du die längste Gradieranlage Deutschlands besichtigen und dich im Kurpark entspannen möchtest, dann statte mal dem Kurort einen kleinen Besuch ab und bestimmt findest du auch eine passende Unterkunft. Dort darfst du auf keinen Fall die salzhaltige Luft verpassen, denn diese ist mit Sicherheit für dich sehr gut und kann auf jeden Fall weiter empfohlen werden.

If you want to visit the longest Gradieranlage in Germany and you want to relax in the park, then make the spa a little visit and determined you will find a suitable accommodation. There you must not miss the salty air, because this is certainly very good for you and can be recommended in any case. I wish you a nice day in Bad Duerrenberg and Leipzig.

지금은 시가 전차를 들어면 시가 전차를 들어겠어요.

Nach oben